Vieja hartwegi

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Taylor & Miller, 1980)


Taxonavigation: Blenniiformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Serie: Percomorpha
Serie: Ovalentaria
Ordnung: Blenniiformes

Familie: Cichlidae
Unterfamilie: Cichlinae
Tribus: Therapsini
Gattung: Vieja

Synonyme

Cichlasoma hartwegi Taylor & Miller, 1980

Vieja hartwegi -- (C) Erwin Schraml

Typen

Holotypus: UMMZ 207701 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2024. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Río Grande de Chiapa, zwischen Tuxtla Gutiérrez und Chiapa de Corzo, 16°44'N, 93°02'W [ (Karte)], Chiapas, Mexiko, 500 m ü.d.M.

Etymologie

Benannt zu Ehren des verstorbenen Norman E. Hartweg (1904-1964), ehemaliger Kurator für Reptilien am Zoologischen Museum der Universität Michigan, der ein breites Interesse an der mexikanischen Biologie hatte und während seiner Feldstudien in Mexiko (wo dieser Buntbarsch endemisch ist) wertvolle Fischsammlungen anfertigte. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Mittelamerika: Mexiko: Atlantikabhang im Einzugsgebiet des Rio Grijalva.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten


Status: Stand 27.2.2020:

VU Vulnerable (gefährdet)

Mögliche Gefahren für diese Art: In den letzten 10 Jahren wurde im Verbreitungsgebiet dieser Art eine Reihe von Dämmen gebaut. Abgesehen von der dramatischen Veränderung des Lebensraums, die dadurch verursacht wurden (Flüsse - der Lebensraum dieser Art - wurden durch Seen ersetzt, die für diese Art ungeeignet sind) und der daraus resultierenden starken Fragmentierung der Populationen, sind Menschen in das Gebiet gezogen und auch die Umweltverschmutzung in die Region hat sich in dem Flusssystem erhöht. Oreochromis sind auch in den Seen seit den 1970er oder vielleicht frühen 1980er Jahren ausgesetzt worden (obwohl diese in den kleinen Flüssen, in denen diese Art häufiger vorkommt, nicht so häufig vorkommen) und verdrängen die ursprünglich vorkommenden Arten.

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Literatur

Vieja hartwegi -- (C) Erwin Schraml
  • Taylor, J.N. & Miller, R.R. 1980. Two new cichlid fishes, genus Cichlasoma, from Chiapas, Mexico. Occasional Papers of the Museum of Zoology University of Michigan, #693: 1-16. (PDF) Zitatseite [:8, Fig. 2, !! als Cichlasoma hartwegi]
  • Ufermann, A. & Weber, B. 1981. Aus der Cichlidensystematik - die Gattungsgruppe (Tribus) Cichlasomini n.n., Teil 4. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 12 (2): 28-36. Zitatseite [:36, gelistet, als Cichlasoma hartwegi]
  • Schoenen, P. 1981. Neue Taxa bei Cichliden: Zwei neue Cichlasoma-Arten aus Mexico. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 12 (2): 36-38. Zitatseite [:37|LitRez. ]
  • Stawikowski, R. 1983. Auf der Suche nach Mojarras. Zum Cichlidenfang nach Mexiko, Teil 1: Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 36(8): 289-293; Teil 2: (9): 323-327; Teil 3: (10): 364-368; Teil 4: (11): 411-415; Teil 5: (12): 449-452. Zitatseite [:414*|Farbfoto, Vorkommen, als Cichlasoma hartwegi]
  • Werner, U. 1984. Im Hochland von Chiapas. Auf Buntbarschfang im südlichen Mexiko. Aquarien Magazin, 18 (8): 376-381. Zitatseite [:378*|sw-Foto, Vorkommen, als Cichlasoma hartwegi]
  • Werner, U. 1984. Cichlasoma hartwegi TAYLOR et MILLER, 1980. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 15 (9): A-Z. Zitatseite [:A-Z|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung, als Cichlasoma hartwegi]
  • Stawikowski, R. 1984. Cichlasoma hartwegi TAYLOR et MILLER, 1980 1. Im Lebensraum von C. hartwegi. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 15 (10): 183-190. Zitatseite [:183ff|Farbfoto, Vorkommen, als Cichlasoma hartwegi]
  • Stawikowski, R. 1984. Cichlasoma hartwegi TAYLOR & MILLER, 1980. 2. Beobachtungen im Aquarium. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 15 (11): 203-209. Zitatseite [:203ff|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung, als Cichlasoma hartwegi]
  • Werner, U. 1985. Cichlasoma hartwegi - ein Mini-Theraps aus dem Hochland von Mexiko. Das Aquarium, #196, (10): 518-523. Zitatseite [:518ff|Farbfoto, Fortpflanzung, Vorkommen, als Cichlasoma hartwegi]
  • Ufermann, A., Allgayer, R. & Geerts, M. 1987. Cichlid-Catalogue (Katalog der Buntbarsche). Eigenverlag. Zitatseite [:122|Synonyme, als Cichlasoma (Therpas) hartwegi]
  • Sosna, E. 1989. Wir suchten Fische - ein Reisebericht aus Mexiko (3). Tatsachen und Informationen aus der Aquaristik (TI), #93, (Juni): 5-8. Zitatseite [:5|als:Farbfoto, Vorkommen ]
  • Werner, U. & Stawikowski, R. 1990. Anmerkungen zu Allgayers Revisionen der Gattungen Paraneetroplus und Theraps. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 43 (7): 442-443. Zitatseite [:443|LitRez, als Paratheraps hartwegi]
  • Riehl, R. & Baensch, H.A. 1990. Aquarien Atlas, Band 3 (2. Auflage). Mergus-Verlag, Melle, 1104pp. Zitatseite [:842|als:Farbfoto, Synonyme ]
  • Werner, U. 1995. Kaum bekannt und schon vergessen? - Die Buntbarsche der "Depressión Central de Chiapas" in Südmexiko (1). Das Aquarium, #310, (4): 4-8. Zitatseite [:4-8|Farbfoto, Beschreibung, Vorkommen, Synonyme, Fortpflanzung ]
  • Staeck, W. & Linke, H. 1995. Amerikanische Cichliden II. Große Buntbarsche. 4. Auflage. Tetra Verlag, Melle. Zitatseite [:202f|Farbfoto, Beschreibung, Vorkommen, Fortpflanzung ]
  • Werner, U. 1996. Die Buntbarsche Mittelamerikas: Verwandtschaftsgruppen, Synonyme und Verbreitung. Pp. 218-245 in: Cichliden, Festschrift zum 25jährigen Jubiläum der DCG. Zitatseite [:230|Beschreibung, Vorkommen ]
  • Stawikowski, R. 1998. Vieja hartwegi (TAYLOR & MILLER, 1980). DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 29 (9): A-Z. Zitatseite [:A-Z|Beschreibung, Vorkommen, Geschlechtsunterschiede, Aquarienhaltung, Fortpflanzung, Farbfoto ]
  • Buchhauser, P. 1999. Ungewöhnliche Hybriden bei Cichliden. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 30 (7): 130-135. Zitatseite [:130ff|æC.grammod ]
  • Burgess, W.E. 2000. The Cichlasoma story. Herichthys, the break-up. Tropical Fish Hobbyist, 48 (11): 44-54. Zitatseite [:50, als Vieja hartwegi]
  • Keijman, M. 2001. Mexico 2000. Een angenaam weerzien. Cichlidae, 27 (2): 29-38); slot: (4): 109-116. Zitatseite [:37*|Farbfoto, Vorkommen ]
  • Fioole, J. 2006. Vieja hartwegi (Taylor & MIller, 1980) een aanwinst voor de Liefhebberij. Cichlidae, 32 (3): 49-52. Zitatseite [:49-52|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]
  • Dühring, D. 2008. Vieja hartwegi (Taylor & Miller, 1980). DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 39 (8): 186-189. Zitatseite [:186-189|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]
  • McMahan, C.D., Geheber, A.D. & Piller, K.R. 2010. Molecular systematics of the enigmatic Middle American genus Vieja (Teleostei: Cichlidae). Molecular Phylogenetics and Evolution, 57: 1293-1300. (doi) Zitatseite [:1298, als Paraneetroplus hartwegi]
  • McMahan, C.D., Matamoros, W.A., Piller, K.R., & Chakrabarty, P. 2015. Taxonomy and systematics of the herichthyins (Cichlidae: Tribe Heroini), with the description of eight new Middle American Genera. Zootaxa, 3999 (2): 211-234. (PDF) Zitatseite [:216, als Vieja hartwegi]
  • Říčan, O., Piálek, L., Dragová, K. & Novák, J. 2016. Diversity and evolution of the Middle American cichlid fishes (Teleostei: Cichlidae) with revised classification. Vertebrate Zoology, 66 (1): 1–102. (PDF) Zitatseite [:45, als Vieja hartwegi]
  • Artigas Azas, J.M. 2020. Vieja hartwegi (Taylor & Miller, 1980). Cichlidae, 46 (1): 5-11. Zitatseite [: 5ff, Farbfotos, Beschreibung, Verbreitung, Biotop, Fortpflanzung, Aquarienhaltung]
  • Buchhauser, P. 2022. Mittelamerikanische Cichlidenbiotope. Teil 21: Rio Zanatepec, Mexiko. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 53 (11): 291-294. Zitatseite [:293f*, Farbfoto, Biotop, Naturhybride mit Chiapaheros grammodes]

Links