Soleichthys siammakuti

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wongratana, 1975


Taxonavigation: Pleuronectoidei
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Serie: Percomorpha
Ordnung: Carangiformes
Unterordnung: Pleuronectoidei

Familie: Soleidae
Gattung: Soleichthys

Soleichthys siammakuti (Indonesien) -- (C) Benoît Segerer; FishBase

Typen

Holotypus: MFLB (unkatalogisiert) .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2024. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Fischmarkt Bangkok, Golf von Thailand.

Etymologie

Benannt zu Ehren von Siammakut (Abkürzung von Siammakutrajakumarn), königlicher Titel Seiner Königlichen Hoheit Prinz Vajiralongkorn (geb. 1952), zum Gedenken an seine Amtseinführung als Kronprinz von Thailand am 28. Dezember 1972, als die Arbeiten an dieser (im Golf von Thailand gefundenen) Art durchgeführt wurden; er wurde 2016 König von Thailand. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Golf von Thailand, Kuantan und Kota Kinabalu (Borneo), Malaysia and Negros (Philippinen).

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 24.4.2024: DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
Gefahren für diese Art: Größere Bedrohungen sind nicht bekannt. Die Schleppnetzfischerei ist im Golf von Thailand jedoch weit verbreitet. Wie sich diese Tätigkeit auf die Population dieser Art auswirkt, ist unbekannt.

Literatur

  • Wongratana, T. 1975. Soleichthys siammakuti n. sp., a rare sole from the Gulf of Thailand. Senckenbergiana Biologica, 56 (1/3): 21-29. Zitatseite [:22, Figs. 1-5, !!]
  • Munroe, T.A. & Menke, S.B. 2004. Two new soleid flatfishes (Pleuronectiformes: Soleidae: Soleichthys) from Australian waters, with a re-description of Soleichthys microcephalus (Günther). Records of the Australian Museum, 56 (2): 247-258. (Link) Zitatseite [:253, Beschreibung]
  • Matsunuma, M., Seah, Y.G., Sheikh Abdul Kadir, S.T., Manjaji-Matsumoto, B.M. & Motomura, H. 2024. Distributional range extensions of Onigocia grandisquama (Platycephalidae) and Soleichthys siammakuti (Soleidae) in the South China Sea. Cybium, [early view]. (doi) Zitatseite [:, Verbreitung: Kuantan und Kota Kinabalu (Borneo), Malaysia and Negros (Philippinen)]

Links