Anablepsoides waimacui

Aus WORLDFISH WIKI
(Weitergeleitet von Rivulus waimacui)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Eigenmann, 1909)


Taxonavigation: Aplocheiloidei
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Serie: Percomorpha
Serie: Ovalentaria
Kladus/Unterserie: Atherinomorpha
Ordnung: Cyprinodontiformes
Unterordnung: Aplocheiloidei

Familie: Rivulidae
Unterfamilie: Rivulinae
Gattung: Anablepsoides

Synonyme

Rivulus waimacui Eigenmann, 1909

Lokale Bezeichnung

Trivialbezeichnung

Typen

Holotypus: FMNH 53536.
Typusfundort: aus dem Shrimp Creek, Guyana.

Etymologie

Waimacui, Name für diesen Fisch von der indigenen Bevölkerung entlang des rio Potraro-Beckens, Guyana (Übersetzt aus: The ETYFish Project).

Verbreitung

Essequibo-Einzugsgebiet, Guyana.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 15.12.2021: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

  • Pohlmann, R. 2023. Taxonomie im Wandel. Trotz großer Artenvielfalt sind viele Bachlinge selten im Hobby. Aquaristik, 31 (5): 18-23. Zitatseite [:22*, Farbfoto: "Kurupukari", Übersichtsartikel]
  • Vermeulen, F.B.M. 2015. The Killi’s of the Lost World. Band 1. Pastelaria Studios, Lisboa. 168pp. Zitatseite [:94, Farbfoto, Verbreitung]
  • Costa, W.J.E.M. 2011. Phylogenetic position and taxonomic status of Anablepsoides, Atlantirivulus, Cynodonichthys, Laimosemion and Melanorivulus (Cyprinodontiformes: Rivulidae). Ichthyological Exploration of Freshwaters, 22 (3): 233–249. Zitatseite [:243, als Anablepsoides waimacui]
  • Costa, W.J.E.M. 2008. Catalog of aplocheiloid killifishes of the world. Reproarte, Rio de Janeiro. 127pp. Zitatseite [:83, als Rivulus waimacui]
  • Schlüter, M. 2007. Guyana. Auf der Suche nach Rivulus. Amazonas (Süßwasser-Aquaristik), #11, 3 (3): 72-81. Zitatseite [Farbfoto, Verbreitung]
  • Staeck, W. 1998. Kleinodien des südamerikanischen Regenwaldes. Killifische aus der Gattung Rivulus. Aquarium Heute, 16 (4): 195-199. Zitatseite [Farbfoto, Aquarienhaltung, Fortpflanzung, Verbreitung]
  • Baensch, H.A. 1997. Aquarien Atlas, Band 5 (1. Auflage). Mergus Verlag, Melle. 1148pp. Zitatseite [:600, Farbfoto, Aquarienhaltung, Fortpflanzung, Verbreitung]
  • Vermeulen, F. 1995. Guyana. Aquarium & Terrarium Hobbyist, 2 (September/Oktober): 16-24. Zitatseite [Farbfoto, Biotop, Verbreitung]
  • Huber, J.H. 1992. Review of Rivulus. Ecobiogeography - Relationships. The most widespread Neotropical cyprinodont genus. Société Française d'Ichtyologie, Paris. 572pp, Anhänge 1-40. Zitatseite [451, Farbfoto (Tafel 3), sw-Foto (Abbildung 82q), Aquarienhaltung, Fortpflanzung, Verbreitung]
  • Eigenmann, C. H. 1912. The freshwater fishes of British Guiana, including a study of the ecological grouping of species, and the relation of the fauna of the plateau to that of the lowlands. Memoirs of the Carnegie Museum, 5 (1): i–xxii + 1–578, Pls. 1–103. BHL Zitatseite [:454, sw-Foto (Tafel 63)]
  • Eigenmann, C.H. 1909. Reports on the expedition to British Guiana of the Indiana University and the Carnegie Museum, 1908. Report no. 1. Some new genera and species of fishes from British Guiana. Annals of the Carnegie Museum, 6 (1): 4–54. (BHL) Zitatseite [:50, !!, als Rivulus waimacui]

Links