Moenkhausia melogramma

Aus WORLDFISH WIKI
Version vom 2. Juni 2023, 16:34 Uhr von Es (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eigenmann, 1908


Taxonavigation: Characoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Characiformes
Unterordnung: Characoidei
Überfamilie: Characoidea

Familie: Characidae
Unterfamilie: Stethaprioninae
Tribus: Stethaprionini
Gattung: Moenkhausia

Synonyme

Moenkhausia melogrammus Eigenmann, 1908

Lokale Bezeichnung

Goldglassalmler

Moenkhausia melogramma -- (C) Erwin Schraml

Typen

Holotypus: MCZ 20825 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2023. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Tabatinga, Amazonas, Brasilien.

Etymologie

Kombiniert aus melano- (= schwarz) und grammus (= Linie), bezieht sich auf die schwarze Linie entlang der Basis der Afterflosse. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Oberes Amazonas-Becken.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten


Status: Stand 18.9.2020: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Mögliche Gefahren für diese Art: nicht beurteilt.

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Literatur

  • Eigenmann, C.H. 1908. Preliminary descriptions of new genera and species of tetragonopterid characins. (Zoölogical Results of the Thayer Brazilian expedition.). Bulletin of the Museum of Comparative Zoology, 52 (6): 91-106. (BHL) Zitatseite [: 102, !!, als Moenkhausia melogrammus]
  • Fowler, H.W. 1948. Os peixes de água doce do Brasil. Arquivos de Zoologia, 6: 1–204. Zitatseite [:153| ]
  • Géry, J. 1977. Characoids of the World. T.F.H. Publications, Neptune City. 1-672. Zitatseite [:446|Beschreibung, Vorkommen ]
  • Ortega, H. & Vari, R.P. 1986. Annotated checklist of the freshwater fishes of Peru. Smithsonian Contributions to Zoology, 437: iii + 25 p. Zitatseite [:9, gelistet ]
  • Baensch, H.A. & Riehl, R. 1987. Aquarien Atlas, Band 2 (4. Auflage). Mergus-Verlag, Melle. Zitatseite [:288|Farbfoto ]
  • Bork, D. 2002. Seltene und neue Salmler. Das Aquarium, #393, März: 16-19. Zitatseite [:17|Farbfoto, Beschreibung, Aquarienhaltung ]
  • Arendt, K. 2003. Zwei hübsche Moenkhausia-Arten aus Peru und Brasilien. Aquaristik Fachmagazin, #169, Feb./März: 24-25. Zitatseite [:24|Farbfoto ]
  • Soares, I.M., Ota, R.P., Lima, F.C.T. & Benine, R.C. 2020. Redescription of Moenkhausia melogramma (Characiformes: Characidae), a poorly known tetra from the western Amazon basin. Neotropical Ichthyology, 18 (3): e200025. (doi) Zitatseite 

Links