Nannocharax skeltoni

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jerep et al., 2024


Taxonavigation: Cithariniformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Cithariniformes

Familie: Distichodontidae
Gattung: Nannocharax

Typen

Holotypus: CUMV 100101 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2024. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Der Lufubo-Wasserfälle unterhalb der Brücke bei Chipili an der Mansa-Mununga-Straße, Luongo River Drainage, Luapula, Sambia, 10°43'43.0"S, 29°05'37.0"E (Karte).

Etymologie

Benannt zu Ehren von Professor Paul Harvey Skelton vom South African Institute for Aquatic Biodiversity in Anerkennung seiner herausragenden Beiträge zu unserem Wissen über die Vielfalt und Biogeographie der afrikanischen Fische.

Verbreitung

Sambia: in den Flüssen Luongo und Kalungwishi, Nebenflüsse des Luapula in der nordöstlichen Region von Sambia.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 23.5.2024: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

Links