Chrysobrycon calamar

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vanegas-Ríos et al., 2024


Taxonavigation: Characoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Characiformes
Unterordnung: Characoidei
Überfamilie: Characoidea

Familie: Characidae
Unterfamilie: Stevardiinae
Tribus: Stevardiini
Gattung: Chrysobrycon


Lokale Bezeichnung

Calamar-Salmler

Chrysobrycon calamar (A: MPUJ 12966; B: Paratypus, MPUJ 12967) -- (C) Vanegas-Ríos et al., 2024 in: Zoosystematics and Evolution, 100 (2): 675-689.

Typen

Holotypus: MPUJ 18618 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2024. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Kolumbien, Departement Guaviare, San José del Guaviare, oberer Río Vaupés, Calamar, Río Unilla, Caño Toño; 2°09'50"N, 72°50'16"W (Karte), ca. 250 m ü.d.M.

Etymologie

Der Artname bezieht sich auf Calamar, eine Gemeinde im Departement Guaviare, die Teil des gleichnamigen Ortes ist. Trotz der Tatsache, dass die Gemeinde in der Kautschuk-Ära (1879 und 1912) und im Zweiten Weltkrieg (1942 und 1945) das Zentrum der Sklaverei für die Carijona- und Witoto-Indianer war, zusätzlich zu den Prozessen der Kolonisierung, der Ausbeutung natürlicher Ressourcen, der Einführung illegaler Kulturen, der Subversion und des Paramilitarismus, ist sie heute ein friedliches Gebiet.

Verbreitung

Kolumbien: Bäche, die in den oberen Teil des Beckens des Rio Vaupés fließen.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 29.5.2024: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

Links