Anablepsoides fransvermeuleni

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valdesalici, 2015


Taxonavigation: Aplocheiloidei
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Serie: Percomorpha
Serie: Ovalentaria
Kladus/Unterserie: Atherinomorpha
Ordnung: Cyprinodontiformes
Unterordnung: Aplocheiloidei

Familie: Rivulidae
Unterfamilie: Rivulinae
Gattung: Anablepsoides

Synonyme

Rivulus fransvermeuleni (Valdesalici, 2015)

Lokale Bezeichnung

Vermeulens Bachling

Typen

Holotypus: NZCS F7092 .
Typusfundort: Einzugsgebiet des oberen Nickerie River, westliches Surinam, 4°50'42"N, 56°50'54"W (Karte), Höhe 130 Meter.

Etymologie

Benannt zu Ehren des Freundes des Autoren und Killifish-Aquarianers Frans Vermeulen, Aruba, der mit seiner Frau Marjan die Typusexemplare sammelte. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Derzeit nur aus der Typuslokalität bekannt, einem kleinen Bach in einer Höhe von ca. 130 m ü.d.M. zum Einzugsgebiet des Nickerie River im westlichen Surinam gehört.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 12.12.2021: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

  • de Roeck, G. 2022. Surinam - wo die Killis zu Hause sind. DKG-Journal (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Killifisch Gemeinschaft e.V.), 54 (2-3): 86-125. Zitatseite [Farbfoto, Biotop, Fundort „SUR 2017/04“]
  • Niedzielski, G.J. 2021. Anablepsoides fransvermeuleni. Journal of the American Killifish Association, 54 (1): 25-28. Zitatseite [Farbfoto, Aquarienhaltung, Fortpflanzung]
  • Vermeulen, F.B.M. 2020. A new species of the aplocheiloid killifish genus Rivulus (s.l.) (Cyprinodontiformes, Rivulidae) from the Unete River, Eastern Colombia. Killi-Data Series 2020: 36-47. (Abstract) Zitatseite [Farbfoto, als Rivulus fransvermeuleni]
  • Berkenkamp, H.O. 2019. Bachlinge - und wer dazugehört. Amazonas (Süßwasser-Aquaristik), #85, 15 (5): 18-21, 23. Zitatseite [Farbfoto, Gattungsübersicht]
  • Valdesalici, S. 2015. Anablepsoides fransvermeuleni, a new killifish from Suriname (Teleostei: Rivulidae). Ichthyological Exploration of Freshwaters, 26 (3): 241–248. Zitatseite [:242, Abbildungen 1 und 2, !!, als Anablepsoides fransvermeuleni]

Links