Pimelodella yaharo: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „__NOTOC__ <!--† ♂♀ --> =='''{{aut|Conde-Saldaña}} ''et al.'', 2019'''== <!--------------------------- Taxonavigation --------------------------> {| st…“)
 
(Literatur)
 
Zeile 43: Zeile 43:
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==
{{Conde-Saldaña et al., 2019}}[: 563, Figs 1–2a, <span style="color: red">'''!!'''</span>]
+
{{Conde-Saldaña et al., 2019a}}[: 563, Figs 1–2a, <span style="color: red">'''!!'''</span>]
  
 
===Links===
 
===Links===

Aktuelle Version vom 14. September 2019, 07:43 Uhr

Conde-Saldaña et al., 2019


Taxonavigation: Siluriformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Siluriformes

Familie: Heptapteridae
Gattung: Pimelodella

Typen

Holotypus: CZUT-IC 10922 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2019. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Kolumbien, Departamento La Guajira, Dibulla, Río Jeréz, 11°12'26.1"N, 73°15'16"W (Karte), 69 m ü.d.M.

Etymologie

Yaharo bezieht sich auf den Namen der Region vor der Eroberung, in der sich heute die Gemeinde Dibulla befindet, in der der Río Jerez und der Río Cañas fließen.

Verbreitung

Pimelodella yaharo ist nur von Río Jerez und Río Cañas bekannt. Beides sind Küstenentwässerungen der Sierra Nevada de Santa Marta, die direkt in die Karibik münden. Diese Flüssen sind mit trockenen Tropenwaldgebieten verbunden, haben klares Wasser, eine mäßige bis mittelstarke Strömung und Substrate mit Sand, Kieselsteinen und Steinen. Wasserwete: Río Jerez: 69 m ü.d.M., pH 7,89, Leitfähigkeit 75 µS/cm; Río Cañas: 49 m ü.d.M., pH 7,90, Leitfähigkeit 40 µS/cm.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 14.09.2019: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

Links