Desmopuntius rhomboocellatus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „__NOTOC__ <!--† ♂♀ --> =='''{{aut|(Koumans}}, 1940)'''== <!--------------------------- Taxonavigation --------------------------> {| style="width:100%;…“)
 
 
Zeile 21: Zeile 21:
 
<!--------------------------- Platz für Abbildungen  -------------------------->
 
<!--------------------------- Platz für Abbildungen  -------------------------->
 
| style="width:50%; padding:0 1em; background:#f5fffa; border:1px solid #ccc;" id=mf-sow|
 
| style="width:50%; padding:0 1em; background:#f5fffa; border:1px solid #ccc;" id=mf-sow|
 
+
[[Datei:Desmopuntius rhomboocellatus 19026.jpg|600px|thumb|left|''Desmopuntius rhomboocellatus''  --  (C) {{a|Erwin Schraml}}]]
 
|}
 
|}
 
== Typen ==
 
== Typen ==

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2019, 14:12 Uhr

(Koumans, 1940)


Taxonavigation: Cyprinoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Cypriniformes
Überfamilie: Cyprinoidea

Familie: Cyprinidae
Unterfamilie: Smiliogastrinae
Gattung: Desmopuntius

Synonyme

Puntius rhomboocellatus Koumans, 1940

Barbus kahajani Hoedeman, 1956

Lokale Bezeichnung

Rhombenbarbe - Zauberkreisbarbe

Desmopuntius rhomboocellatus -- (C) Erwin Schraml

Typen

Holotypus: RMNH 16869 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2019. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Kanal entlang des Highways von Oelin nach Bandjermasin, etwa 15 Kilometer von Bandjermasin, Borneo, Indonesien.

Etymologie

Von rhombo (= Raute, rautenförmig); ocellatus (= mit kleinen Augen), in Bezug auf die Ausprägung von Prädorsal-, Dorsal- und Analbarren zu „Augenfleck-Rauten“. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Asien: West- und Zentral-Kalimantan in Borneo, Indonesien.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 19.03.2019: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

Hoedeman, J. J. (1956): Barbus kahajani n.n. Barbus tetrazona. Het Aquarium v. 26 (no. 12): 283, 288-289.[:288|!!als Barbus kahajani]

  • Hoedeman, J.J. 1958. Le statut du genre Barbus Cuvier & Cloquet, 1816. Barbus kahajani proposé comme nom de substitution pour Barbus tetrazona Bleeker, 1857, un homonyme secondaire de Barbus tetrazona Bleeker, 1955 [sic, 1855]. Beaufortia, 6 (74): 199-201. Zitatseite [:199f|Beschreibung, als Barbus kahajani ]

FRANK,S. & ZUKAL,R.: Neu eingeführt wurde Barbodes pentazona rhomboocellatus. (Das Aquar.,80,2/1976:54-55)[:54|als:Zeichnung, /Barbode ]
FRANK,S. & ZUKAL,R.: Neu eingeführt wurde Barbodes pentazona rhomboocellatus. (Das Aquar.,80,2/1976:54-55)[:54-55|:sw-Foto, Beschreibung, als Barbus pentazona rhomboocellatus]
KOTTELAT,M.: Neue Fische von Borneo. (Das Aquar.,162,12/ 1982:626-631)[:627|Farbfoto, Vorkommen ]
HOFFMANN,P.: Freud und Leid mit Barbus rhomboocellatus, der Zauberkreisbarbe. (DATZ 41 (3)1988:101-103)[:101ff|Farbfoto, Fortpflanzung ]

  • Hoffmann, P. 1988. Nachtrag zu Barbus rhomboocellatus, der Zauberkreisbarbe (DATZ 3/88). Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 41 (4): 60. Zitatseite [:60|Fortpflanzung ]

WILKERLING,K.:Die Rhombenbarbe Barbus rhombooecellatus - Eine Seltenheit aus Borneo (TI 93,Juni 1989:16-18)[:16-18|Farbfoto, Vorkommen, Fortpflanzung ]

  • Mayland, H.J. 1990. Aquaristische Neuheiten und Seltenheiten kurz vorgestellt. Das Aquarium, 1990 (10): 54. Zitatseite [:54|Farbfoto, Synonyme ]

PINTER,H.: Die Rhombenbarbe Barbus rhombocellatus - eine selten gehaltene Barbenart aus Borneo.(TI 101,Okt.'90:20)[:20|Farbfoto, Fortpflanzung ]

  • Wilkerling, K. 1990. Aquaristische Auswertung einer Reise nach Borneo. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 43 (4): 227-229. Zitatseite [:228|Farbfoto, Biotop ]
  • Kottelat, M. 1993. Namensänderung bei Sechsbinden- und Streifenbarbe. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 46 (8): 483-484. Zitatseite [:483f|als:sw-Foto, Beschreibung ]
  • Mayland, H.J. 1999. Barben der Gattung Puntius. Teil 2 (Schluß): Artenportraits von Puntius hexazona bis P. titteya. Das Aquarium, #366, (12): 14-22. Zitatseite [:17|Farbfoto, Synonyme ]

EVERS,H.-G.: Puntius rhomboocellatus KOUMANS,1940. (TI 146, 1999:21)[:21|Farbfoto, als Puntius rhomboocellatus ]

  • Suttner, R. 2000. Tigerbarben. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ/Aquarien-Praxis), 53 (3): 8-11. Zitatseite [:10*|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]

Hoffmann, P. & Hoffmann, M. (2005): Die Zauberkreisbarbe. DATZ/Aq.-Praxis, 58 (12): 2-4.[:2-4|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]

  • Zarske, A. 2007. Zur Identität der Sumatra- oder Viergürtelbarbe. Aquaristik Fachmagazin, #198: 4-12. Zitatseite [:9*|Farbfoto, Beschreibung ]

Hoffmann, P. & Hoffmann, M. (2010): Eine 'Zwerg-Zauberkreisbarbe'? DATZ, 63 (6): 24-25.[:24-25|Farbfoto, Zwerg ]

Links