Tylochromis robertsi

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stiassny, 1989


Taxonavigation: Cichliformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria
Überordnung: Cichlomorphae
Ordnung: Cichliformes

Familie: Cichlidae
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Tribus: Tylochromini
Gattung: Tylochromis

Typen

Holotypus: MRAC 182224.
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2021. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Gangala na Bodio, Dungu River, Demokratische Republik Kongo.

Etymologie

Benannt zu Ehren des Ichthyologen Tyson R. Roberts (geb. 1940), dessen Wissen über afrikanische Wasserwege und ihre Fische für die Studie der Autorin und für viele andere über afrikanische Süßwasserfische von „großem Wert“ war. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Haupstrom des mittleren Kongo, Ubangi, Uele, Kotto, Mongala, Itimbiri, Aruwimi und Wagenia Falls in der Demokratischen Republik Kongo und Zentral Afrikanische Republik. Auch ein Einzelnachweis aus dem Fluss Kama-Elila (Nebenfluss Lualaba) in der Demokratischen Republik Kongo ist vorhanden.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Status: Stand 2.08.2021:

LC Least Concern (nicht gefährdet)

Gefahren für diese Art: Keine bekannt.

Literatur

  • Boulenger, G.A. 1902. Additions à la faune ichthyologique de bassin du Congo. Matériaux pour la faune du Congo. Annales du Musee du Congo (Ser. Zoology), 2 (2): 19-57, Pls. 7-16. Zitatseite [: 22, als Pelmatochromis lateralis]
  • Nichols, J.T. & Griscom, L. 1917. Fresh-water fishes of the Congo basin obtained by the American Museum Congo expedition, 1909-1915. Bulletin of the American Museum of Natural History, 37 (25): 653-756, Pls. 64-83. (PDF) Zitatseite [: 730, als Pelmatochromis lateralis]
  • Depasse, P. 1956. Monographie piscicole de la province orientale. Description du milieu limnologique; programme et réalisations en matière de pêche et de pisciculture. Bulletin Agricole du Congo Belge, 47 (4): 959-1088. (PDF) Zitatseite [: 1007, als Tylochromis lateralis]
  • Daget, J. & Stauch, A. 1963. Poissons de la rive droite du Moyen-Congo. Mission A. Stauch (février-avril 1961). Bulletin de l’Institut de Recherche Scientifique du Congo, 2: 41-48. Zitatseite [: 46, als Tylochromis lateralis]
  • Poll, M. & Gosse, J.P. 1963. Contribution à l'étude systématique de la faune ichthyologique du Congo central. Annales, Musée Royal de l'Afrique Centrale, Tervuren, Série in 8o, Sciences Zoologiques, #116: 43-101, Pls. 1-4. Zitatseite [: 86, als Tylochromis lateralis]
  • Stiassny, M.L.J. 1989. A taxonomic revision of the African genus Tylochromis (Labroidei, Cichlidae); with notes on the anatomy and relationships of the group. Annales du Musee Royal de l'Afrique Centrale, Série Sciences Zoologiques, 258: 1-161. Zitatseite [: 101, Fig., !!]
  • Daget, J., Gosse, J.-P., Teugels, G.G. & Thys van den Audenaerde, D.F.E. 1991. Check-list of the freshwater fishes of Africa. CLOFFA. ISBN Bruxelles, MRAC Tervuren, ORSTOM Paris. 4: i-xii + 1-740. Zitatseite [:531f|gelistet ]
  • Lamboj, A. 2004. Die Cichliden des westlichen Afrikas. Birgit Schmettkamp Verlag, Bornheim, 253pp. Zitatseite [:28, Beschreibung, Vorkommen ]

Links