Pethia phutunio

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Hamilton, 1822)


Taxonavigation: Cyprinoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Cypriniformes
Überfamilie: Cyprinoidea

Familie: Cyprinidae
Unterfamilie: Smiliogastrinae
Gattung: Pethia

Synonyme

Cyprinus phutunio Hamilton, 1822

Systomus leptosomus McClelland, 1839

Lokale Bezeichnung

Zwergbarbe

Pethia phutunio ♂ -- (C) Frank Schäfer

Typen

Keine Typusexemplare bekannt .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2020. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Teiche im nordöstlichen Bengalen.

Etymologie

Lateinisierung von Phutini, von Phutuni pungti, bengalische umgangssprachliche Bezeichnung für diese Art. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Pakistan, Indien (weit verbreitet: Bihar, Orissa, Westbengalen, Assam, Tripura, Himachal Pradesh), Bangladesch und Myanmar (nach Kottelat (2013) ist dies Pethia didi).

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Status: Stand 5.06.2019:

LC Least Concern (nicht gefährdet)

Gefahren für diese Art: Diese Art kann durch Abholzungen im Bereich des Lebensraums und andere anthropogene Aktivitäten beeinträchtigt werden.

Literatur

  • Hamilton, F. 1822. An account of the fishes found in the river Ganges and its branches. Archibald Constable & Co., Hurst, Robinson & Co. Pp. i–vii + 1–405, Pls. 1–39. BHL Zitatseite [: 319, 390, !!]
  • McClelland, J. 1839. Indian Cyprinidae. Asiatic Researches, 19 (2): 217-471, Pls. 37-61. (BHL) Zitatseite [:287, 387, Pl. 44 (fig. 2), !! als Systomus leptosomus]
  • Ataur Rahman, A.K. 1989. Freshwater fishes of Bangladesh. The Zoological Society of Bangladesh. ii-xvii + 1-364. Zitatseite [:130, als Puntius phutunio]
  • Baensch, H.A. & Riehl, R. 1990/91. Aquarien Atlas, Band 2 (4. Auflage). Mergus Verlag, Melle. 1-1212. Zitatseite [:374|Farbfoto, Synonyme ]
  • Suttner, R. 1997. Fische für Aquarium und Gartenteich. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 50 (1): 14-16. Zitatseite [:14-16|?Farbfoto,?>narayan ]
  • Mayland, H.J. 1999. Barben der Gattung Puntius. Teil 2 (Schluß): Artenportraits von Puntius hexazona bis P. titteya. Das Aquarium, #366, (12): 14-22. Zitatseite [:17|als:Farbfoto, Synonyme ]
  • Menon, A.G.K. 1999. Check list - Fresh water fishes of India. Records of the Zoological Survey of India, Occasional Paper, No. 175: i-xxix + 1-366. (PDF) Zitatseite [:98, Systomus leptosomus als Synonym]
  • Schäfer, F. 2000. Zwergfische aus Indien. Aqualog News, #31: 1+7. Zitatseite [:1|Farbfoto ]
  • Suttner, R. 2001. Barben aus Indien und Sri Lanka. Aquaristik Fachmagazin, #159, (Juni/Juli): 34-38. Zitatseite [:35*|Farbfoto ]
  • Mayland, H.J. 2004. Asiatische Barben der Gattung Puntius. Aquaristik Aktuell, (3): 10-15. Zitatseite [:14*|Farbfoto ]
  • Suttner, R. 2004. Barben im Aquarium. Teil 1. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ/Aquarien-Praxis), 57 (9): 2-4. Zitatseite [:3*|Farbfoto, Aquarienhaltung ]
  • Suttner, R. 2005. Die "richtige" Zwergbarbe. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ/Aquarien-Praxis), 58 (9): 5-7. Zitatseite [:5-7|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]
  • Schäfer, F. 2006. Zwei Barbenarten aus Burma neu beschrieben. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 59 (4): 30-32. Zitatseite [:32*|Farbfoto ]
  • Pethiyagoda, R., Meegaskumbura, M. & Maduwage, K. 2012. A synopsis of the South Asian fishes referred to Puntius (Pisces: Cyprinidae). Ichthyological Exploration of Freshwaters, 23 (1): 69–95. PDF Zitatseite [:81, als Pethia phutunio]
  • Schäfer, F. 2019. Aufgetaucht: Kleiner Klassiker - Bunter Maulbrüter - Getarnter Räuber. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 72 (3): 15. Zitatseite [: 15, Farbfoto, Import]

Links