Opistognathus thionyi

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Smith-Vaniz et al., 2018


Taxonavigation: Ovalentaria
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria

Familie: Opistognathidae
Gattung: Opistognathus

Lokale Bezeichnung

Thiony’s jawfish - Peixe Bocão do Thiony

Opistognathus thionyi -- (C) Simon Thiony (2018) in: ZooKeys, 794: 95-133.

Typen

Holotypus: CIUFES 2347.
Paratypen: (12) AMNH 267140; CIUFES 2344 (4), 2393; MNRJ 51283; MZUSP 123868; NPM 5029; UF 239658; USNM 440401; ZUEC 16914.
Typusfundort: sandiger Geröllboden bei Praia do Lixo, Trindade Island, Brasilien, 20°31'30"S, 29°19'20"W (Karte), 20 m Tiefe.

Etymologie

Der spezifische Name ehrt den Kollegen und lieben Freund der Autoren Thiony Simon (1985–2016), der während der Vorbereitung zur Erstbeschreibung verstorben ist. Er sammelte das meiste Typusmaterial der Art und widmete sein Leben der Erforschung und Erhaltung brasilianischer Riffökosysteme.

Verbreitung

Opistognathus thionyi ist bisher nur von drei ozeanischen Standorten, Trindade Island, Dogaressa Seamount und Fernando de Noronha Archipelago bekannt und ist eine endemische Spezies der brasilianischen Provinz. Diese Art ist möglicherweise entlang der Küste auf dem äußeren Schelf weit verbreitet, ein Bereich, der bisher praktisch nicht besammelt wurde. Sie wurde aus 10–65 m Tiefe gefunden und wurde in kleinen gebauten Höhlen auf sandigen Geröllböden solitär lebend gefunden. Sie ernährt sich von kleinen benthischen Organismen, die in der Nähe des Bodens leben.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 8.11.2018: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Grund für die Gefährdungseinstufung: (nicht beurteilt)

Literatur

Links