Nothobranchius (Zononothobranchius) nubaensis

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valdesalici et al., 2009


Taxonavigation: Aplocheiloidei
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria
Kladus/Unterserie: Atherinomorpha
Ordnung: Cyprinodontiformes
Unterordnung: Aplocheiloidei

Familie: Nothobranchiidae
Unterfamilie: Nothobranchiinae
Tribus: Nothobranchiini
Gattung: Nothobranchius
Untergattung: Zononothobranchius

Synonyme

Nothobranchius nubaensis Valdesalici et al., 2009

Typen

Holotypus: MRAC 2008-05-P-1 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2020. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Angarko, 21 Kilometer südlich von Dilling und 100 Kilometer nördlich von Kadugli, 11°53'05.23"N, 29°42'31.82"E (Karte) , Sudan.

Etymologie

Benannt nach dem Nuba-Gebirge im Sudan, wo sich die Typuslokalität befindet (die Art kommt auch in Äthiopien vor) [der Name wurde 2003 von Bellemans bereits vorläufig veröffentlicht, wird jedoch als nicht verfügbar angesehen, da die Typusexemplare noch lebten und keine Typen hinterlegt worden waren]. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Restgewässer saisonaler Flüsse des Weißen Nils im Zentralsudan und im Südwesten Äthiopiens.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten


Status: Stand 29.4.2020: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Mögliche Gefahren für diese Art: nicht beurteilt.

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Literatur

  • Bellemans, M. 2003. A new Nothobranchius from the Sudan, provisional description of N. nubaensis n. sp. Killi News Separatum, British Killifish Association (June 2003): 7 pp, unnummeriert. Zitatseite [:Seperatu|!!</spa?> ]
  • Valdesalici, S. 2006. Prachtgrundkärpflinge. Neue Nothobranchius-Arten aus der Region Katanga. Aquaristik Aktuell, (2): 64-67. Zitatseite [:67*|Farbfoto, Vorkommen ]
  • Valdesalici, S., Bellemans, M., Kardashev, K. & Golubtsov, A. 2009. Nothobranchius nubaensis (Cyprinodontiformes: Nothobranchiidae) a new annual killifish from Sudan and Ethiopia. aqua, International Journal of Ichthyology, 15 (3): 143-152. Zitatseite [: 143, Figs. 1-6, !!]
  • Valdesalici, S. 2010. Nothobranchius - nicht ganz einfach. Aquaristik, 18 (1): 70-75. Zitatseite [:71*|Farbfoto ]
  • Nagy, B., Watters, B.R., van der Merwe, P.d.W., Cotterill, F.P.D. & Bellstedt, D.U. 2020. Review of the Nothobranchius ugandensis species group from the inland plateau of eastern Africa with descriptions of six new species (Teleostei: Nothobranchiidae). Ichthyological Exploration of Frehwaters, 30 (1): 21-73. [1-53]. Published 23. April 2020. (doi) Zitatseite [: 43 (Fig. 28) Farbfoto, :48 (Schlüssel)]

Links