Minous radiatus

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matsunuma & Motomura, 2018


Taxonavigation: Scorpaeniformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Acanthopterygii
Ordnung: Scorpaeniformes

Familie: Synanceiidae
Unterfamilie: Minoinae
Gattung: Minous

Lokale Bezeichnung

Radial Stingfish

Typen

Holotypus: KAUM I.39286.
Paratypen: (53)
Typusfundort: vor Da-xi, Yilan, Nordosttaiwan,.

Etymologie

Der Name der Art radiatus leitet sich von der lateinischen Bedeutung radial ab, in Anlehnung an die dunklen Streifen, die entlang der Strahlen auf der Brustflosseninnenfläche verlaufen, wodurch sich die Art von Minous pictus, ihrem engsten Verwandten, unterscheidet.

Verbreitung

Minous radiatus ist im nordwestlichen Pazifik verbreitet, einschließlich der Ostküste der Malaiischen Halbinsel, dem Golf von Thailand, Vietnam, Süd- und Nordosttaiwan, dem nordöstlichen Borneo und den Philippinen. Aufsammlungsdaten für drei Lose erfassten ihre Aufsammlung per Schleppnetz in Tiefen von 34,7-80 m.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)
CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)
EN Endangered (stark gefährdet)
VU Vulnerable (gefährdet)
NT Near Threatened (potenziell gefährdet)
LC Least Concern (nicht gefährdet)
RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 2.08.2018: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Grund für die Gefährdungseinstufung: (nicht beurteilt)

Literatur

  • Eschmeyer, W.N., Hallacher, L.E. & Rama-Rao, K.V. 1979. The scorpionfish genus Minous (Scorpaenidae, Minoinae) including a new species from the Indian Ocean. Proceedings of the California Academy of Sciences, Series 4, 41 (20): 453–473. Zitatseite [: 467, figs. 1, 8a (Arafura Sea, Philippinen, Vietnam, Hong Kong und Taiwan; Beschreibung, Synonymie), z.T. als Minous pictus]
  • Matsuura, K., Shibukawa, K., Shinohara, G. & Liu, J. 2001. Fishes collected from the shallow waters of Hainan Island, South China Sea. National Science Museum Monographs, 21: 101–126. Zitatseite [: 106 (vor der Insel Hainan, China; gelistet), als Minous pictus]
  • Motomura, H. 2011. Synanceiidae. Stonefishes. Pp. 69–71 in:
  • Matsunuma, M., Motomura, H., Matsuura, K., Shazili, N.A.M. & Ambak, M.A. (Eds.) 2011. Fishes of Terengganu —east coast of Malay Peninsula, Malaysia. National Museum of Nature and Science, Tokyo, Universiti Malaysia Terengganu, Terengganu, and Kagoshima University Museum, Kagoshima. Zitatseite [: 71, unn. Abb. (Terengganu, Malaysia, Südchinesisches Meer; Kurzbeschreibung), als Minous pictus]
  • Motomura, H. 2013. Synanceiidae. Stonefishes. Pp. 83–86 in:
  • Yoshida, T., Motomura, H., Musikasinthorn, P. & Matsuura, K. (Eds.). 2013. Fishes of northern Gulf of Thailand. National Museum of Nature and Science, Tsukuba, Research Institute for Humanity and Nature, Kyoto, and Kagoshima University Museum, Kagoshima. Zitatseite [: 85, unn. Abb. (Thailand, Golf von Thailand; Kurzbeschreibung), als Minous pictus]
  • Matsunuma, M. & Motomura, H. 2018. Three new species of the Indo-Pacific stingfish genus Minous (Synanceiidae: Minoinae) with redescriptions of M. trachycephalus (Bleeker 1855) and M. pictus Günther 1880. Zootaxa, 4455 (2): 201–257. (doi) Zitatseite [: 237, Figs 21A–C, 22A–F, 23A–D, 25, 26, !!]

Links