Aphaniops stiassnyae

Aus WORLDFISH WIKI
(Weitergeleitet von Lebias stiassnyae)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Getahun & Lazara, 2001)


Taxonavigation: Cyprinodontoidei
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria
Kladus/Unterserie: Atherinomorpha
Ordnung: Cyprinodontiformes
Unterordnung: Cyprinodontoidei

Familie: Aphaniidae
Gattung: Aphaniops

Synonyme

Lebias stiassnyae Getahun & Lazara, 2001

Lokale Bezeichnung

Afdera-Kärpfling

Typen

Holotypus: AMNH 223755 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2021. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Afderasee, 80 Meter unter dem Meeresspiegel, südwestlicher Teil des Sees, wo eine der heißen Quellen in den See mündet, ca. 13°10'N, 40°50'E (Karte), Afar Region, Äthiopien.

Etymologie

Benannt zu Ehren von Melanie L. J. Stiassny (* 1953), Kuratorin für Ichthyologie, American Museum of Natural History, für ihre Beiträge zur Erforschung afrikanischer Fische. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Äthiopien: Afdera-See.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten


Status: Stand 16.7.2020:

EN Endangered (stark gefährdet)

Mögliche Gefahren für diese Art: Es wird erwartet, dass die Lebensräume dieser Art aufgrund der Salzproduktion in der Region stark vom Menschen gestört werden. Die einzigen Süßwasserquellen sind die heißen Quellen, und es wird erwartet, dass Menschen und Fische um diese knappe Süßwasserressource konkurrieren.

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Literatur

  • Getahun, A. & Lazara, K.J. 2001. Lebias stiassnyae: A New Species of Killifish from Lake Afdera, Ethiopia (Teleostei: Cyprinodontidae). Copeia, 2001 (1): 150-153. Zitatseite [: 150, Fig. 1 (unten), !!, als Lebias stiassnyae]
  • Freyhof, J., Özuluğ, M. & Saç, G. 2017. Neotype designation of Aphanius iconii, first reviser action to stabilise the usage of A. fontinalis and A. meridionalis and comments on the family group names of fishes placed in Cyprinodontidae (Teleostei: Cyprinodontiformes). Zootaxa, 4294 (5): 573-585. (doi) Zitatseite [:561, als Aphanius stiassnyae]
  • Esmaeili, H.R., Teimori, A., Zarei, F. & Sayyadzadeh, G. 2020. DNA barcoding and species delimitation of the Old World tooth-carps, family Aphaniidae Hoedeman, 1949 (Teleostei: Cyprinodontiformes). PLoS ONE, 15 (4): e0231717. (doi) Zitatseite [:5, als Aphaniops stiassnyae]
  • Freyhof, J. & Yoğurtçuoğlu, B. 2020. A proposal for a new generic structure of the killifish family Aphaniidae, with the description of Aphaniops teimorii (Teleostei: Cyprinodontiformes). Zootaxa, 4810 (3): 421-451. (doi) Zitatseite [: 428, als Aphaniops stiassnyae]

Links