Gymnogeophagus jaryi

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alonso et al., 2019


Taxonavigation: Cichliformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria
Überordnung: Cichlomorphae
Ordnung: Cichliformes

Familie: Cichlidae
Unterfamilie: Cichlinae
Gattung: Gymnogeophagus

Gymnogeophagus jaryi ♀ -- (C) Alonso et al. (2019) in: PLoS ONE, 14 (2): e0210166
Gymnogeophagus jaryi ♂ -- (C) Alonso et al. (2019) in: PLoS ONE, 14 (2): e0210166

Typen

Holotypus: CI-FML 7463 .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2020. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Argentinien, Misiones, Cuña Piru-Bach, 8,5 km von Aristóbulo del Valle auf RP7, Einzugsgebiet des Flusses Paraná, 27°5'16.69"S, 54°57'10.60"W (Karte).

Etymologie

Das spezifische Epitheton leitet sich vom Guaraní-Wort jarýi (= Großmutter) ab. Es ist der 1977 gegründeten Nichtregierungsorganisation "Abuelas de Plaza de Mayo" gewidmet, deren Ziel es ist, alle Kinder, die durch die letzte argentinische Diktatur verschwunden waren, zu finden und ihren legitimen Familien wiederzugeben.

Verbreitung

Gymnogeophagus jaryi ist aus mehreren Nebenflüssen des südlichen mittleren Paraná bekannt: dem Cuña Pirú-Becken, dem Garuhapé-Becken und dem Nãcanguazú-Becken in Argentinien (Misiones) und aufgrund von Fotografien und mtDNA-Sequenzen auch in den Manduviyú, Pirapó und Ype Curú-Becken in Paraguay.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 20.02.2019: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Grund für die Gefährdungseinstufung: (nicht beurteilt)

Literatur

Links