Geophagus santosi

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mattos & Costa, 2018


Taxonavigation: Cichliformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria
Überordnung: Cichlomorphae
Ordnung: Cichliformes

Familie: Cichlidae
Unterfamilie: Cichlinae
Tribus: Geophagini
Gattung: Geophagus

Geophagus santosi Holotypus (Maßstab: 10 mm) -- (C) J.L.O. Mattos (2018) in: Zoosystematics and Evolution, 94 (2): 325–337.

Typen

Holotypus: UFRJ 11765.
Paratypen: CICCAA 01380 (1); UFRJ 9998 (3); UEFS 10336 (2), 10519 (1), 11585 (8), 10098 (7).
Typusfundort: Brasilien: Bundesstaat Bahia: Gemeinde Ituberá: Rio Mariana flussaufwärts von Cachoeira da Pancada, Área de Proteção Ambiental Michelin, 13°46'32"S, 39°09'29"W (Karte), Höhe ca. 15 m ü.d.M.

Etymologie

Der Name santosi ist zu Ehren von Alexandre Clistenes de Alcântara Santos, Ichthyologe und Freund der Autoren, der sich der Erforschung aquatischer Ökosysteme im Nordosten Brasiliens widmet.

Verbreitung

Nur vom Rio Mariana, einem isolierten kleinen Küstenfluss des Bundesstaates Bahia, im Nordosten Brasiliens bekannt.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)
CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)
EN Endangered (stark gefährdet)
VU Vulnerable (gefährdet)
NT Near Threatened (potenziell gefährdet)
LC Least Concern (nicht gefährdet)
RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 26.07.2018: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Grund für die Gefährdungseinstufung: (nicht beurteilt)

Literatur

  • Mattos, J.L.O. & Costa, W.J.E.M. 2018. Three new species of the ‚Geophagusbrasiliensis species group from the northeast Brazil (Cichlidae, Geophagini). Zoosystematics and Evolution, 94 (2): 325–337. (doi) Zitatseite [: 9, Figs 5, 6, !!]
  • Staeck, W. 2018. Drei neue Arten aus dem Artenkomplex um "Geophagus" brasiliensis beschrieben. Aquaristik Fachmagazin, #263, 55 (5): 108. Zitatseite [ LitRez, Farbfoto]

Links