Fistularia petimba

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lacepède, 1803


Taxonavigation: Syngnathoidei
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Division: Acanthopterygii
Ordnung: Syngnathiformes
Unterordnung: Syngnathoidei

Familie: Fistulariidae
Gattung: Fistularia

Synonyme

Fistularia patimba Lacepède, 1803
Fistularia serrata Cuvier, 1816
Fistularia immaculata Cuvier, 1816
Fistularia villosa Klunzinger, 1871
Fistularia rubra Miranda Ribeiro, 1903
Fistularia starksi Jordan & Seale, 1905

Lokale Bezeichnung

Flötenmaul - Gestreifte Tabakspfeife

Typen

Syntypen: MNHN (verloren). Abbildung auf Pl. 18 (Abb. 3) von Lacepède 1800, aber mit lokaler Bezeichnung.
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2021. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Straße von New Britain, Bismarck-Archipel, Papua-Neuguinea, Westpazifik; Réunion, westliche Mascarenes, südwestlicher Indischer Ozean; Antillen, Westatlantik.

Etymologie

.

Verbreitung

Circumglobal in tropischen Meeren (einschließlich Mittelmeer, Rotes Meer, Persischer Golf, Südchinesisches Meer), jedoch nicht im Ostpazifik. Z.B.: Westatlantik: Massachusetts USA, über Mittelamerika bis nach Südbrasilien und Argentinien; Ostatlantik: Galizien, Spanien, Kap Blanc und Kap Verde, Angola, Walvis Bay, Namibia; Indopazifik: Rotes Meer und Ostafrika zu den Inseln Hawaii und Tuamoto, nördlich bis nach Südjapan und zu den Ogasawara-Inseln, südlich nach Victoria, Australien; Mittelmeer: Cadiz, Spanien (südliche iberische Halbinsel) und über den Suez-Kanal bis Syrien. Verwechslungen mit der häufigeren Fistularia commersonii sind möglich.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten


Status: Stand 8.4.2020:

LC Least Concern (nicht gefährdet)

Gefahren für diese Art: Keine größeren Gefahren bekannt.

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Literatur

Links