Enteromius pallidus

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Smith, 1841)


Taxonavigation: Cyprinoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Cypriniformes
Überfamilie: Cyprinoidea

Familie: Cyprinidae
Unterfamilie: Smiliogastrinae
Gattung: Enteromius

Synonyme

Barbus (Pseudobarbus) pallidus Smith, 1841

Barbus hemipleurogramma Boulenger, 1911

Lokale Bezeichnung

Goldie Barb

Enteromius pallidus ♀ Neotypus (Maßstab = 10 mm) -- (C) Melissa B. Martin & Albert Chakona (2019) in: ZooKeys, 848: 103–118.

Typen

Keine Typusexemplare ursprünglich bekannt .
Neotypus: SAIAB 207086.
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2019. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Verschiedene Teile der Kapkolonie, Südafrika [wahrscheinlich Baakens River].

Etymologie

.

Verbreitung

Die Verbreitung von Enteromius pallidus ist in eine nördliche und südliche Population geteilt. Die nördliche Population wird in Zuflüssen der Flusssysteme von Orange-Vaal, Tugela, Mfolozi, Pongolo, Incomati und Limpopo gefunden (die eine taxonomische Bewertung erfordert). Während die südliche Bevölkerung in den südlichen Küstenflusssystemen in der Provinz Ostkap vom Krom im Westen bis zum Great Fish River im Osten vorkommt.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Status: Stand 21.05.2019:

LC Least Concern (nicht gefährdet)

Gefahren für diese Art: Zu den Hauptbedrohungen für diese Art in den Küstenflüssen und -bächen der Ostkap-Provinz gehört die weitverbreitete Invasion von nicht einheimischen Arten in die Flusssysteme, insbesondere der fischfressende afrikanische Scharfzahnwels- und Sonnenbarsch-Arten. Andere Bedrohungen sind hydrologische Veränderungen durch Wassertransfers zwischen den Becken, Verschmutzung durch städtische Gebiete, übermäßige Wasserentnahme und Verschlechterung des Lebensraums durch landwirtschaftliche Tätigkeiten. Auswirkungen auf die nördliche Population sind nicht bekannt.

Literatur

  • Smith, A. 1838-47. Pisces. In: Illustrations of the zoology of South Africa; consisting chiefly of figures and descriptions of the objects of natural history collected during an expedition into the interior of South Africa in 1834-36. 4: 77 unnummerierte Seiten u. Pls. 1-31. (BHL)Zitatseite [:ohne Seitenangaben, Pl. 11 (fig. 2), !! als Barbus (Pseudobarbus) pallidus]
  • Boulenger, G.A. 1911. Catalogue of the Freshwater fishes of Africa in the British Museum (Natural History). London. 2: i-xii + 1-529. Zitatseite [:150, Fig. 126, !! als Barbus hemipleurogramma]
  • Lévêque, C. & Daget, J. 1984. Cyprinidae. Pp. 217-342 in Daget, J., Gosse, J.-P. & Thys van den Audenaerde, D.F.E. (eds): Check-list of the freshwater fishes of Africa. CLOFFA. ORSTOM Paris, MARC Tervuren. v. 1: i-xviii + 1-410. Zitatseite [:277, Barbus hemipleurogramma als Synonym]
  • Hayes, M.M. & Armbruster, J.W. 2017. The taxonomy and relationships of the African small barbs (Cypriniformes: Cyprinidae). Copeia, 105 (2): 348-362. (doi) Zitatseite [:354]
  • Martin, M.B. & Chakona, A. 2019. Designation of a neotype for Enteromius pallidus (Smith, 1841), an endemic cyprinid minnow from the Cape Fold Ecoregion, South Africa. ZooKeys, 848: 103–118. (doi) Zitatseite 

Links