Devario devario

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Hamilton, 1822)


Taxonavigation: Cyprinoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Cypriniformes
Überfamilie: Cyprinoidea

Familie: Cyprinidae
Unterfamilie: Danioninae
Gattung: Devario

Synonyme

Cyprinus (Cabdio) Devario Hamilton, 1822

Devario Buchanani Bleeker, 1860

Devario MacClellandi Bleeker, 1860

Lokale Bezeichnung

Devario-Bärbling - Sind Danio

Cyprinus Devarid von Hamilton

Devario devario -- (C) Erwin Schraml
Devario devario -- (C) Frank Schäfer

Typen

keine Typusexemplare bekannt
Typusfundort: Flüsse und Teiche von Bengalen.

Etymologie

Latinisierung von Debari, dem lokalen Bengali-Namen für diese Art. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Devario devario wird aus Nord- und Nordostindien, Pakistan, Bangladesch, Nepal und Myanmar berichtet. In Bangladesch findet man sie in großen Flüssen und seeartigen Feuchtgebieten, im Gegensatz zu anderen Devario, die hauptsächlich in kleinen Bächen vorkommen.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)
CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)
EN Endangered (stark gefährdet)
VU Vulnerable (gefährdet)
NT Near Threatened (potenziell gefährdet)
LC Least Concern (nicht gefährdet)
RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 27.11.2017: LC Least Concern (nicht gefährdet)
Grund für die Gefährdungseinstufung: Es liegen keine Informationen vor, obwohl die allgemeine Zerstörung von Lebensräumen zu einem erheblichen Populationsrückgang führen kann.

Literatur

  • Hamilton, F. 1822. An account of the fishes found in the river Ganges and its branches. Archibald Constable & Co., Hurst, Robinson & Co. Pp. i–vii + 1–405, Pls. 1–39. BHL Zitatseite [: 341: 393, !! als Cyprinus (Cabdio) Devario]
  • Bleeker, P. 1860. De visschen van den Indischen Archipel, beschreven en toegelicht. Deel II. Ordo Cyprini, karpers. [Auch: Ichthyologiae Archipelagi Indici Prodromus, Volumen II. Cyprini]. Acta Societatis Regiae Scientiarum Indo-Neêrlandicae, 7 (2): 1-492 + i-xiii. Zitatseite [:283, !! als Devario Buchanani und Devario MacClellandi]
  • Shrestha, J. 1978. Fish fauna of Nepal. Journal of Natural History Museum Tribhuvan University, 5 (1-4): 33-43. Zitatseite [: 35 , als Danio devario]
  • Kahl, B. 1983. Der Devario-Bärbling. Aquarien Magazin, 17 (1): 3. Zitatseite [: 3, Farbfoto, Aquarienhaltung, Zucht]
  • Niewenhuizen, A.v.d. 1985. Sri Lanka. Aquaristische Perle im Indischen Ozean. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 38 (3): 109-112; (4): 156-159; (5): 199-202; (6): 253-255; (7): 304-308; (8): 351-356; (10): 449-453; (11): 495-499; (12): 539-542. Zitatseite [: 495, Farbfoto, SriLanka]
  • Riehl, R. & Baensch, H.A. 1990. Aquarien Atlas Band 1. 8. Auflage. Mergus Verlag, Melle. Zitatseite [: 416, Farbfoto]
  • Mayland, H.J. 1999. Bärblinge. Vier interessante Arten der Gattung Danio. Das Aquarium, (#360) (6): 10-13. Zitatseite [: 12, Farbfoto, Vorkommen]
  • Greven, H. 2000. Brachydanio oder Danio - was ist eigentlich richtig? Aquaristik Fachmagazin, (#152), 32 (2): 2-6. Zitatseite [: 5, Farbfoto, Beschreibung]
  • Evers, H.-G. 2001. "Barbiges" aus Indien. Aquarisitk Fachmagazin, #162, 33 (6): 22-24. Zitatseite [: 23, Farbfoto]
  • Fang, F. 2001. Introduction. Pp. 7-26. In: Phylogeny and species diversity of the South and Southeast Asian cyprinid genus Danio Hamilton (Teleostei, Cyprinidae). Department of Zoology, Stockholm University, Sweden. Zitatseite [: 16, als Devario devario]
  • Schäfer, F. 2008. Orientalische Juwelen. (I) DATZ/Aquarien-Praxis, 61 (4): 10-12. (II): 61 (5): 8-10. (III): 61 (6): 12-13. (IV): 61 (9): 6-9. (V): 61 (10): 6-8. (VI): 61 (11): 6. Zitatseite [(10): 7, Farbfoto, Aquarienhaltung]
  • Vogt, D. 2008. Namensänderung. Danio und Brachydanio oder Devario und Danio? Aquaristik, 16 (6): 52-58. Zitatseite [: 58, Farbfoto, Beschreibung]
  • Kullander, S.O., Rahman, M.M., Norén, M. & Mollah, A.R. 2017. Devario in Bangladesh: Species diversity, sibling species, and introgression within danionin cyprinids (Teleostei: Cyprinidae: Danioninae). PLoS ONE, 12 (11): e0186895. (doi) Zitatseite [: 6ff, Beschreibung, Foto, Synonyme, Bangladesh]

Links