Ancistrus marcapatae

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Regan, 1904)


Taxonavigation: Siluriformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Siluriformes

Familie: Loricariidae
Unterfamilie: Hypostominae
Gattung: Ancistrus

Synonyme

Chaetostomus marcapatae Regan, 1904

Xenocara heterorhynchus Regan, 1912

Xenocara boliviana Steindachner, 1915

Ancistrus marcapatae -- (C) Bifi, A.G., Oliveira, R.R. & Rapp Py-Daniel, L. (2019) in: Neotropical Ichthyology, 17 (2): [1-9]; e180135.

Typen

Holotypus: [[Type# .
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2020. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Marcapata Valley, Río Inambari Becken, Peru.

Etymologie

Benannt nach der Typuslokalität, dem Marcapata Tal in Peru.

Verbreitung

Peru: Madre de Dios Becken, Río Inambari Becken.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Status: Stand 16.07.2019:

EN Endangered (stark gefährdet)

Gefahren für diese Art: Die Art ist von der Verschlechterung des Lebensraums (Verschmutzung und Erosion) betroffen, die durch illegalen Goldabbau und Entwaldung in den Nebenflüssen verursacht wird.

Literatur

Links